PTI

DIE EINHEITLICHE REVOLVERSCHNITTSTELLE

pti (polygonal turning interface) ist eine neuartige Werkzeugschnittstelle, die sich vom Stand der Technik abhebt und eine Standardisierung im Revolver von Drehmaschinen ermöglicht. Konstruktives Hauptmerkmal der Schnittstelle ist ein 8-fach polygonaler Kegel mit Plananlage.

Beim pti-System werden stehende und angetriebene Werkzeuge mit dem von OTT-JAKOB entwickelten Schnellspannsystem gespannt. Das Interface verfügt über Bohrungen für die Zufuhr von Kühlmittel und Sperrluft. Darüber hinaus ist eine Schnittstelle zur Daten- und Energieübertragung vorgesehen, sodass pti auch in eine Industrie 4.0-Umgebungen integriert werden kann. Die pti-Schnittstelle ist in den Baugrößen pti65, pti54 und pit42 erhältlich.

Entwickelt wurde pti im Rahmen eines gemeinschaftlichen Forschungsprojektes unter maßgeblicher Beteiligung von OTT-JAKOB. Abschließendes Ziel ist die Normung von Schaft, Aufnahme und Kupplung. Nach bereits erfolgter Markteinführung laufen derzeit die hierzu notwendigen Schritte.

Ott Jakob Produkte  - PTI

Der Unterschied

Exzellente Torsionssteifigkeit und Wiederholgenauigkeit
Der polygonale Kegel erlaubt die formschlüssige Übertragung von Torsionsmomenten. Aufgrund dieses Konstruktionsmerkmals wird zudem eine exakt wiederholgenaue Positionierung erreicht. Folglich ist ein manuelles Ausrichten der Werkzeuge nicht mehr erforderlich.

Beste Biegesteifigkeit
Dank Plananlage kann das pti-System höhere Biegemomente aufnehmen. Zusätzliche Biegesteifigkeit wird durch die Spannoption mittels vier Schrauben erreicht.

Schneller Werkzeugwechsel
Das Schnellspannsystem von OTT-JAKOB erlaubt deutliche Zeiteinsparungen beim Werkzeugwechsel und senkt dadurch effektiv Rüstkosten. Das Spannen und Lösen erfolgt über eine einfache Schraube, die per Inbusschlüssel betätigt wird.

Hohe Kompatibilität
Das pti-System ist kompatibel mit anderen Schnittstellenlösungen am Markt. Vorhandene Werkzeugtechnik kann somit weiterhin verwendet werden.

Mehr Flexibilität
Mit der Normung von pti wird die Reduzierung der Schnittstellenvielfalt am Markt angestrebt. Gleichzeitig werden die Voraussetzungen für die Realisierung einer flexiblen Produktion mit einer Austauschbarkeit von Werkzeugen über Maschinengrenzen hinweg geschaffen.

Spannsatz PTI

Bei dem von OTT-JAKOB entwickelten Schnellspannsystem für die pti-Schnittstelle handelt es sich um eine hoch belastbare Spanntechnologie für stehende und angetriebene Werkzeuge. Die Befestigung des Werkzeuges erfolgt manuell über eine Schraube. Dabei werden mit geringsten Betätigungskräften sehr hohe Spannkräfte generiert (80 kN mit 40 Nm bei pti65). Die daraus resultierende hohe Biegebelastbarkeit sorgt für einen hochgenauen, sicheren Sitz und ermöglicht dadurch die Übertragung hoher Drehmomente. Der pti-Spanner ist auch für die automatische Spannung geeignet.

Komplettiert wird die pti-Produktreihe von OTT-JAKOB durch einen Revolverflansch mit 8-fach-Polygon, der die Kraftübertragung vom Polygonflansch zur Revolverscheibe sicherstellt.

Spannsatz PTI